Iris Szeghy






Three Shakespeare Songs

für Gemischten Chor/Frauenchor a cappella

  1. Fairy Song
  2. Sweet Music´s Power
  3. Song Sung in Arden

Den Zyklus „Three Shakespeare Songs“ habe ich 1990 in 2 Versionen geschrieben – für Gemischten Chor und für Frauenchor.

Ich habe drei Lieder aus Shakespeares Theaterstücken ausgewählt – aus „A Midsummer Night´s Dream“ (Fairy Song), aus „Henry VIII“ (Sweet Music´s Power) und schliesslich aus „As You Like It“ (Song Sung in Arden).

„Fairy Song“, ein poetisches Märchenbild kombiniert zwei verschiedene Klangblöcke und musikalische Fakturen – einerseits das gesprochene, geschrieene und geflüsterte Wort, andererseits eine modale polyphone und homophone Faktur.

„Sweet Music´s Power“, eine Huldigung an die magische Kraft der Musik, verbindet ebenfalls zwei verschiedene Ebenen – wieder eine modal verankerte Polyphonie und eine rhythmisch aleatorische, dicht chromatische Faktur.

„Song Sung in Arden“ handelt mit bitterer Ironie und vorgetäuschter Heiterkeit von Undankbarkeit und Vergeblichkeit. Der Song ist ein echtes Finale – gegenüber den ersten beiden eher lyrischen Sätzen bringt er Bravur, Verspieltheit und Witz, obwohl es eher ein Lachen „durch die Tränen“ ist.


Iris Szeghy